Ortsverein und Fraktion

 

Gemeinsame Erklärung zu den Drohbriefen an die Moscheevereine und Fürther Familien.


Mit Entsetzen habe wir aus der Presse erfahren, dass an die Moscheevereine in Fürth und Wald-Michelbach, sowie an Fürther Familien mit türkischen Wurzeln, Drohbriefe verschickt wurden.
Neben ausländerfeindlichen Beschimpfungen steht am Ende die Drohung „Wir werden euch ausrotten.“
Wir hoffen, dass die Polizei sehr schnell die Verfasser ermitteln kann und ihrer gerechten Strafe zuführt.
Wir, die Fraktionen der Gemeindevertretung, verurteilen auf Schärfste diesen Rassismus, der nun leider auch in unserer Gemeinde angekommen ist. Auch wenn wir unsere Mitbürger nicht direkt schützen können so wenden wir uns mit Entschiedenheit gegen Hass und Gewalt in unserer Gemeinde. Seit vielen Jahren leben in unserer Gemeinde Menschen verschiedener Nationalität, Religion Hautfarbe und Geschlecht friedvoll miteinander. Sie sind zum Teil hier geboren, aufgewachsen und praktizieren das Zusammenleben als Freunde, Mitarbeiter, Kollegen, Arbeitgeber und Vereinsmitglieder. Verschiedene Kulturen haben Einzug in dass Gemeinleben gefunden und
gehören heute dazu.
Die Erkenntnis, dass Gewalt, Leid, Zerstörung und Tod, wie es die beiden Weltkriege mit sich brachten, nur durch Freundschaft und friedliches Miteinander vermieden werden können, hat zu den
Partnerschaften mit Buzancy, Thizy-les-Bourgs, und Zabrani/Guttenbrunn geführt, die seit vielen Jahren aktiv betrieben werden.
Wir, die Fraktionen dieser Gemeindevertretung, treten für ein friedliches und gewaltfreies Miteinander aller Menschen ein. Vor dem Hintergrund der Drohungen wenden wir uns gegen Rassismus, Menschenfeindlichkeit, Gewalt, Hass und Intoleranz.
Gemeinsam mit allen Mitbürgern müssen wir daran arbeiten, dass alle Menschen in Fürth in Frieden und Freundschaft leben können.
Deshalb fordern wir alle Mitbürger auf: Schauen Sie hin! Lehnen Sie sich auf gegen Rassismus, Hass und Gewalt!


Die Fraktionen der Gemeindevertretung Fürth
CDU, SPD, Freie Wähler, Die Grünen