Ortsverein und Fraktion

 

Kommunalwahl 2021:

Fürther SPD setzt bei ihrer Kandidatenliste auf erfahrene Mitglieder und junge Kräfte

Die Fürther SPD geht mit bewährten Kräften, aber auch mit einigen neuen Gesichtern in die Kommunalwahl am 14. März 2021. Mit dem bisherigen Fraktionsvorsitzenden Hans-Georg Respondek, Anneliese Hillar und Andreas Dörsam stehen drei Sozialdemokraten an der Spitze der Kandidatenliste, die schon seit Jahren die Entwicklung der Gemeinde Fürth als Mandatsträger begleiten. Mit Stefan Berg und Milla Helbig wurden zudem zwei junge Kandidaten nominiert, die ihre Aufgabe vor allem darin sehen, die Interessen der jüngeren Generation stärker zu beachten und sie auch in die kommunale Arbeit einzubinden.  In einer Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins, die aufgrund der Coronavirus-Pandemie unter strenger Einhaltung der AHA-Regeln stand, wurden die Listen für die Kommunalwahl unter der Leitung des Vorsitzenden Erich Gerbig beschlossen.

„Die Energiewende geht uns alle an“, erklären die Genossen in ihrer Pressemitteilung zur Listenaufstellung. Deshalb wollen sie Fürth zu einer „Null-Emissions-Gemeinde“ entwickeln. „Zusammen mit den Bürgern wollen wir die Lokale Agenda 21 weiterentwickeln. Mit der Entwicklung eines Energiekonzepts für das Baugebiet auf dem FC-Sportplatz haben wir einen Anfang zur CO2-Äquivalenz freien Energieversorgung geschaffen“, erklärt die SPD. Ein solches Konzept soll nun auch für das neue Baugebiet „Unterhalb Gänsberg“ erstellt werden.

Die schonende Verwendung der Ressourcen, eine nachhaltige Bewirtschaftung der Kulturlandschaft, der weitere Ausbau des Öffentlichen Personennahverkehrs und der digitalen Angebote in der Gemeinde sind die wesentlichen Themen, die die Sozialdemokraten in der nächsten Legislaturperiode umsetzen wollen.

„Wir wollen ein stärkeres Gewicht in der parlamentarischen Arbeit werden, indem wir auf mehr Bürgernähe setzen, wie wir es bereits beim Bauprojekt Alter FC-Sportplatz praktiziert haben“, führt Michael Wüst aus, der auf der Liste zur Wahl der Gemeindevertretung auf Platz sechs steht. „Hier war das Gespräch und der Austausch hilfreich, um auf Bauleitpläne der Gemeinde Einfluss zu nehmen.“ Auch müsse dem Ausgleich zwischen Landverbrauch bei Bauleitplänen und beim Straßenbau auf der einen Seite sowie dem Landschafts- und Naturschutz auf der anderen immer mehr Beachtung geschenkt werden, fordert die SPD.

Auch in der Gemeinde Fürth leisteten die Vereine wie in allen anderen Kommunen große und anerkennenswerte soziale Arbeit. Die SPD will auch weiterhin die Vereine und vor allem auch deren Jugendarbeit unterstützen.

Die SPD-Kandidaten für Fürth

Gemeindevertretung:
Hans-Georg Respondek, Anneliese Hillar, Andreas Dörsam, Karl-Heinz Müller, Erich Gerbig, Michael Wüst, Stefan Berg, Martin Steinmann, Armin Eitel, Siegfried Bauer, Milla Helbig, Dieter Horneff.

Ortsbeirat Krumbach:
Lucas Knebl, Anneliese Hillar.

Ortsbeirat Fahrenbach:
Siegfried Bauer, Milla Helbig.

Ortsbeirat Lörzenbach:
Armin Eitel.

Ortsbeirat Weschnitz:
Andreas Dörsam.