Aktuelles

Land

Thorsten Schäfer Gümpel

Mein Hessenplan+

Hier stelle ich Ihnen meinen Hessenplan+ vor. Darin steht meine Vision für unser Bundesland in den nächsten zehn, fünfzehn Jahren. Dieses „Hessen von morgen“ will ich als Ministerpräsident gestalten.

Politiker sagen zu selten, wohin sie mit dem Land wollen und was ihre übergeordneten Ziele und Werte sind. Ich möchte, dass Sie wissen, wohin die Reise mit einem Ministerpräsidenten Thorsten Schäfer-Gümbel geht. Der Hessenplan+ zeigt zugleich Schritte für den Weg dahin. Sehr konkrete Aktionspläne zu den Themen Mobilität, Wohnen und Integration vertiefen den Hessenplan+ und beschreiben, wie wir in den nächsten Jahren die Zukunft des Landes gestalten.

Mein Anspruch ist: Mit Optimismus und Tatkraft die Herausforderungen anzupacken, vor denen unser Land steht. Und wir müssen den Mut haben, Wege neu zu denken und innovativen Ideen mehr Raum zu geben.

Nach 19 Jahren CDU-geführter Landesregierung müssen in Hessen viele Weichen auf Zukunft gestellt werden. Sechs Schlaglichter möchte ich kurz vorstellen.

  1. Ob jeder sich die Wohnung leisten kann, ist die soziale Frage unserer Zeit. Mein Ziel ist, dass niemand mehr als ein Drittel des Einkommens für die Miete ausgeben muss. Dafür werden wir mehr bauen, Landes-Grundstücke mobilisieren und die Mieterrechte stärken. Das Thema Wohnen für alle wird für mich absolute Priorität haben.

  2. Ich will, dass Bildung in Hessen endlich gebührenfrei wird – von der Kita bis zur Uni oder zum Meisterbrief. In meinem Hessen von morgen sind Schulen Orte zum Experimentieren und bekommen ein digitales Update.

  3. Die Mobilität der Zukunft will ich angstfrei entwerfen und professionell gestalten. Meine simple Vision: Ein Land ohne tägliche Staus und mit pünktlichen und nicht überfüllten Zügen. Auch sonst müssen wir größer denken: Mit mir als Ministerpräsident wird es einen S-Bahn-Ring um Frankfurt geben, um unnötigen Verkehr quer durch die Innenstadt zu vermeiden.

  4. Vielfalt macht Hessen aus: Städte UND ländliche Räume. Ich will starke Dörfer und Gemeinden und setze dafür auf öffentliche Daseinsvorsorge, die sich keinen Profitinteressen unterordnet. Gemeindeschwestern Plus, Bürgerhäuser, Ansiedlung von Behörden auf dem Land, Breitbandausbau – Politik für die ländlichen Räume steht oben auf meiner Agenda.

  5. Ich will aus technologischem Fortschritt sozialen Wohlstand für alle machen. Bürgerinnen und Bürger sollen durch die Digitalisierung gewinnen, statt nur Großkonzerne. Die Arbeit der Zukunft umfasst für mich mehr Vereinbarkeit von Familie und Beruf, weniger Wochenarbeitsstunden und ein Recht auf Weiterbildung. Und ich baue Hessen zum Modellland für Transport und Logistik 4.0 aus.

  6. Der Rechtsstaat ist keine Frage der parteipolitischen Ansichten. Er ist eine politische Verpflichtung. Demokratie lebt auch von einem verlässlichen, starken Staat. Meine Haltung in der Integrationspolitik ist: Klare Regeln und pragmatische Durchsetzung.

Aber nun lesen Sie gern selbst:


Sitemap